top of page

Aktuelles

Video Erhebungsmethodik online [5. Juli 2023]

Wir freuen uns, über das folgende Video einen Einblick in unsere Erhebungsmethodik zu gewähren. Tauchen Sie in dem 10-minütigen Video ein in die Welt der modernen Sprachdatenerhebung in einem linguistischen Projekt [Klick auf den Link oder das Bild unten]!

https://www.youtube.com/watch?v=WkRokeWwXbY&feature=youtu.be

Tagungsband als Themenheft 'Stadtsprachenforschung' erschienen
[15. März 2023]
Muttersprache Stadtsprachenforschung.png

Ein Themenheft in der Zeitschrift 'Muttersprache' veröffentlicht die schriftliche Fassung der Vorträge im Rahmen der Projekt-Tagung 'Stadtsprachenforschung. Aktuelle Projekte und Tendenzen' (27./28. Mai 2022). Neben namhaften Stadtsprachenforscherinnen und -forschern steuert das Projektteam ebenfalls 4 Fachartikel bei.

Wir freuen uns, dass der Band nun erschienen ist und auch erste Ergebnisse aus dem Projekt vorstellt!

Foto Stadtsprache Hannovers.jpg
Letzte Sprachaufnahme beendet :) [15. März 2023]

Die letzte passende Person zu finden, ist immer am schwersten - selbst bei dem großen Rücklauf, den wir im Projekt glücklicherweise hatten. Am 15. März 2023 haben wir den letzten und 100. Probanden (ein Mann Ende 30 aus dem Stadtteil Ricklingen) aufgenommen. Und können uns nun ganz den Auswertungen widmen! Anfang 2024 ist mit aussagekräftigen Ergebnissen zu rechnen ...

Leibniz talkt.jpg
Das Projekt im Podcast "Leibniz talkt: Vergangenheit trifft Zukunft" der Leibniz Universität Hannover [15. Dezember 2022]

François Conrad und Stefan Ehrlich stellen in der zweiten Folge des Podcasts 'Leibniz talkt: Vergangenheit trifft Zukunft' im Gespräch mit der Leibniz-Expertin Ariane Walsdorf das Projekt vor und diskutieren sprachliche Besonderheiten in Hannover zu Leibniz' Zeiten und heute.

Auch zu finden auf Spotify.

Team Conrad (4 von 4).jpg
Zweite Projektphase (1. Januar 2023 bis 31. März 2024) durch die DFG bewilligt!
[15. Dezember 2022]

Das Projektteam freut sich sehr, dass die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) eine zweite Projektphase bis März 2024 bewilligt hat. Das Projektteam kann sich nun auf die Auswertung der (Sprach)Daten konzentrieren und wird hierbei durch nunmehr neun studentische Hilfskräfte unterstützt. Wir freuen uns ebenfalls über die tolle Bewertung der beiden Gutachten zum Fortsetzungsantrag, die etwa schreiben:

 

"Nicht viele Forschungsprojekte können nach Ablauf von knapp zweieinhalb Jahren eine so beeindruckende Bilanz aufweisen. An dem breiten Ertrag lässt sich ablesen, dass das Projekt von vornherein konzeptionell sehr gut durchdacht war und dass sich die dort verwendeten Erhebungs- und Analysemethoden in der Praxis bewährt haben."

Diese Wertschätzung motiviert das ganze Projektteam, mit derselben Leidenschaft und Akribie weiterzumachen!

radius30.png
Das Projekt im Magazin "radius 30" (3/2022) [Herbst 2022]

François Conrad und Stefan Ehrlich im Gespräch mit Martin 'Raner' Jürgensmann und Bernd Schwope über Hannöversch früher und heute (S. 10–19).

Empirische Methoden Stadtsprache - Einführung (14_04_2022).png
Seminar "Empirische Methoden in der Sprachwissenschaft - am Beispiel des DFG-Projekts 'Die Stadtsprache Hannovers'             [2. August 2022]

Im Sommersemester 2022 hielt François Conrad ein empirisches Seminar (4-stündig) an der Leibniz Universität Hannover, das die Studierenden am Beispiel des DFG-Projekts in die Möglichkeiten der empirischen Datenerhebung einführte. Die 20 Studierende stellten nach einigen theoretischen Sitzungen, in den auch die Projektmitarbeitenden die Erhebungsmethodik vor Ort live vorstellten, die Ergebnisse ihrer eigenen spannenden Forschungsprojekte vor.

lkjlkjjl.png
Tagung "Stadtsprachenforschung. Aktuelle Projekte und Tendenzen, 27./28. Mai 2022"
[1. März 2022]

Am 27. und 28. Mai 2022 fand im Conti-Hochhaus der Leibniz Universität Hannover  (14. Stock, Königsworther Platz 1, 30167 Hannover) im Rahmen des Projekts die Präsenz-Tagung "Stadtsprachenforschung. Aktuelle Projekte und Tendenzen" statt. Weitere Informationen unter Veranstaltungen.

ljlkj kj iklj lkj.png
Studentische Publikationsreihe gestartet! [24.12.2021]

Mit der Veröffentlichung der Bachelorarbeit von Felix Sandner ('Hochdeutsch? Kein Di[ŋ]. Ein soziolinguistischer Blick auf Langenhagen') ist die Publikationsreihe 'Studentische Abschlussarbeiten im Projekt "Die Stadtsprache Hannovers" offiziell gestartet! Weitere Informationen hier.

Das Projekt "Die Stadtsprache Hannovers" in der Presse [15.06.2021]
DLF beitrag.png

Im Anschluss an eine Pressemitteilung zu den erschienenen Ergebnissen der deutschlandweiten Umfrage zum Sprachmythos erhielt das Projektteam viele Anfragen aus der deutschen Presse, darunter DER SPIEGEL, NDR (Fernsehen und Radio), DLF NOVA und die HAZ. Wir freuen uns über das Interesse der Öffentlichkeit!

forsa-Umfrage zum Mythos abgeschlossen! [10.11.2020]

Das Projekt hat jetzt auch ein eigenes Logo! Den zur vollsten Zufriedenheit ausgeführten Auftrag erhielt das Grafikstudio 'Grafk & Gespenst' aus Hannover (https://www.grafik-und-gespenst.de/).

lkjkj.png

Im Rahmen des Projekts wurde eine deutschlandweite Umfrage zum Sprachmythos in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse liegen seit kurzem vor und werden derzeit verschriftlicht. So viel in Kürze: Der Mythos ist für viele Personen real!

20201110_skyline_Hannover.png
Skyline fertiggestellt :) [10.11.2020]

Das Projekt hat jetzt ein erweitertes Logo in Form einer Hannover-Skyline! Den zur vollsten Zufriedenheit ausgeführten Auftrag erhielt erneut das Grafikstudio 'Grafk & Gespenst' aus Hannover (https://www.grafik-und-gespenst.de/).

Stadtsprache_Hannover_Mainlogo.png
Projetlogo fertiggestellt :) [1.08.2020]
4109-hannover-vom-conti-hochhaus.jpg.web
Projekt-Homepage online! [1.05.2020]

Die Homepage des Projekts wurde heute veröffentlicht! Wir freuen uns darauf, Sie auf dieser Seite über das spannende Projekt „Die Stadtsprache Hannovers“ informiert zu halten und mit allen wichtigen Informationen zu versorgen!

city.png
dioe-logo-gray.png
Forschungsaufenthalt an der Universität Wien [21.04.2020]

François Conrad besucht im März 2020 die Universität Wien, um im Austausch mit Verantwortlichen und MitarbeiterInnen des SFB „Deutsch in Österreich“ (www.dioe.at) Inspiration für das Hannover-Projekt zu sammeln und Kooperationen zu knüpfen.

csm_RienerVOEKDialektkarte5-2-15_18296b8
SprachGIS-Workshop am "Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas" in Marburg [21.04.2020]

Im Rahmen des Seminars „Deutsche Dialektologie" (Leitung: Dr. François Conrad) begleitete das Projektteam eine Gruppe Studierender am 26./27. Februar 2020 nach Marburg an das „Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas“. Hier lernten sie anschaulich, wie sich anhand des SprachGIS von www.regionalsprache.de leicht Sprachkarten erstellen lassen. Dies wird für das Projekt an späterer Stelle noch von Bedeutung sein.

bottom of page