Aktuelles

20201110_skyline_Hannover.png
Forsa-Umfrage zum Mythos abgeschlossen! [10.11.2020]

Im Rahmen des Projekts wurde eine deutschlandweite Umfrage zum Sprachmythos in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse liegen seit kurzem vor und werden derzeit verschriftlicht. So viel in Kürze: Der Mythos ist für viele Personen real!

Skyline fertiggestellt :) [10.11.2020]

Das Projekt hat jetzt ein erweitertes Logo in Form einer Hannover-Skyline! Den zur vollsten Zufriedenheit ausgeführten Auftrag erhielt erneut das Grafikstudio 'Grafk & Gespenst' aus Hannover (https://www.grafik-und-gespenst.de/).

Stadtsprache_Hannover_Mainlogo.png
Poster-Vorstellung auf der PundP 16 in Trier [3.09.2020]

François Conrad stellt das Projekt und Ergebnisse der Vorstudie von Hana Ikenaga im Rahmen der Online-Tagung 'Phonetik und Phonologie im deutschsprachigen Raum 16' am 11. September 2020 in Form eines Posters
(erstellt zusammen mit Hana Ikenaga) vor!

Projetlogo fertiggestellt :) [1.08.2020]

Das Projekt hat jetzt auch ein eigenes Logo! Den zur vollsten Zufriedenheit ausgeführten Auftrag erhielt das Grafikstudio 'Grafk & Gespenst' aus Hannover (https://www.grafik-und-gespenst.de/).

Projekt-Homepage online! [1.05.2020]

Die Homepage des Projekts wurde heute veröffentlicht! Wir freuen uns darauf, Sie auf dieser Seite über das spannende Projekt "Die Stadtsprache Hannovers" informiert zu halten und mit allen wichtigen Informationen zu versorgen!

Forschungsaufenthalt an der Universität Wien [21.04.2020]

Dr. François Conrad besucht im März 2020 die Universität Wien, um im Austausch mit Verantwortlichen und MitarbeiterInnen des SFB "Deutsch in Österreich" (www.dioe.at) Inspiration für das Hannover-Projekt zu sammeln und Kooperationen zu knüpfen.

SprachGIS-Workshop am "Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas" in Marburg [21.04.2020]

Im Rahmen des Seminars "Deutsche Dialektologie" (Leitung: Dr. François Conrad) begleitete das Projektteam eine Gruppe Studierender am 26./27. Februar 2020 nach Marburg an das "Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas". Hier lernten sie anschaulich, wie sich anhand des SprachGIS von www.regionalsprache.de leicht Sprachkarten erstellen lassen. Dies wird für das Projekt an späterer Stelle noch von Bedeutung sein.

© 2020 Dr. François Conrad